Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Welche Aufgaben haben Kaufleute im Groß- und Außenhandel?

 

Kaufleute im Groß- und Außenhandel der Fachrichtung Großhandel kaufen Güter aller Art bei Herstellern bzw. Lieferanten und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie sorgen für eine kostengünstige Lagerhaltung und einen reibungslosen Warenfluss, d.h., sie überwachen die Logistikkette, prüfen den Wareneingang sowie die Lagerbestände, bestellen Ware nach und planen die Warenauslieferung.

 

 

Wie lange dauert die Umschulung?

2 Jahre inklusive eines berufsbezogenen Praktikums von 6 Monaten 

 

 Wo kann ich nach der Ausbildung arbeiten?

  • in nahezu allen Wirtschaftsbereichen